Spielen ist Lernen!

In letzter Zeit, erleben wir immer öfter, dass unsere Jungs Dinge selber machen wollen! 

Besonders fällt es beim essen auf, sie möchten selber die Gabel oder den Löffel führen, den Becher selbst festhalten und eigenständig trinken... Und ist der Hunger erst gestillt geht es weiter, die Gabel kommt in die Tasse, das Wasser aus der Tasse in die Schale und so weiter :)

Weil das meistens nicht nur Freude sondern auch eine große Schweinerei bedeutet, haben wir eine spielerische Alternative gesucht.

Wir sind auf etwas gestoßen, dass unseren Jungs die Möglichkeit gibt, sich im Umschütten und Auffüllen, Löffeln und Rühren und vieles mehr, zu üben.

Es ist einfach und nicht teuer aber ein wenig arbeitsaufwendig wegen des anschließenden Aufräumen, doch es lohnt sich absolut!

Zutaten: 

  • größere Schüssel
  • getrocknete Kidneybohnen (auf den Bildern seht ihr, dass wir auch Dinkelkörner getestet haben. Aber Bohnen eignen sich deutlich besser, da sie am Schluss leichter aufgesammelt werden können.)
  • Becher
  • Schüsselchen
  • Löffel
  • und alles was euch noch einfällt :)

HINWEIS: Lasst eure Kleinen nicht alleine mit den Bohnen Spielen. Die Bohnen können leicht in Nase oder Ohren verschwinden oder verschluckt werden. Und euer Kind sollte nicht jünger als 12 Monate sein.

 

Viel Spaß,

Sara und Carlotta

Kommentar schreiben

Kommentare: 0