Baby stirbt an veganer Ernährung ?!

Diese traurige Schlagzeile sorgt aktuell für großes Aufsehen...
Und sie macht deutlich, wie Medien Meinungen kreieren!
Ein 7 Monate altes Baby ist mit knapp unter 5kg Körpergewicht gestorben. Die Eltern hatten es mit Pflanzenmilch zu versorgen versucht, traurigerweise haben sie es nicht geschafft.
Vegane Ernährung ist ein Luxus, den wir uns aufgrund der enormen Vielfalt und der ständigen Verfügbarkeit, von Lebensmitteln erlauben können!
Dies gilt nicht für Säuglinge!
Pflanzenmilch kann Muttermilch
(oder angemessene Alternativen) nicht ersetzen.

 

Die WHO empfiehlt, mit Normalgewicht geborene Kinder, bis zum sechsten Monat ausschließlich zu stillen, was bedeutet:  ohne weitere Speisen und Getränke außer Muttermilch zu ernähren. Das Stillen nach Bedarf sollte mindestens bis zum Alter von zwei Jahren fortgesetzt werden, da Muttermilch weiterhin eine wichtige Quelle für viele Nährstoffe ist.

Erst ab 6-8 Monaten sollte man beginnen die Beikost einzuführen. Natürlich geht dies auch später, aber früher sollte man nicht damit beginnen, weil das Baby meist noch nicht bereit dazu ist.

Eine gute Alternative um sich und das Baby nicht zu stressen, ist Baby Led Weaning, worüber wir auch schon hier berichtet haben :-)

 

Wenn die Eltern des verstorbenen Babys dies alles nicht wussten oder nicht wissen wollten und auch nicht gemerkt haben, dass ihr Baby unterversorgt ist, dann ist dieses Baby nicht an der veganen Ernährung gestorben sondern aufgrund von Vernachlässigung!
Denn wer nicht weiss, dass eine vegane Ernährung aus mehr besteht als nur
Buchweizenmilch, Quinoamilch, Reismilch und Hafermilch hat keine Ahnung von einer ausgewogenen und gesunden veganen Ernährung. 

Den Medien und den Menschen denen die vegane Ernährung ein Dorn im Auge ist, spielt dieser Fall natürlich mal wieder in die Karten. Und diese einseitige Berichterstattung gibt Menschen, die sich mit der veganen Ernährung nicht auskennen ein falsches Bild. Der Titel hätte zum Beispiel ehrlicherweise einfach heissen können: Baby (7 Monate) starb an Unterernährung.

 

Uns ist wichtig, dass nicht vom Besonderen auf das Allgemeine geschlossen wird!
Wir sind in Gedanken bei den Menschen die um das Baby trauern und sind gespannt auf eure Meinungen ❤️

Kommentar schreiben

Kommentare: 0