Wildling Shoes

Wildling Shoes

 

Nachdem ich erfahren hatte, dass die Leguano Barfußschuhe nicht zu 100% Vegan sind, habe ich nach einer Alternative gesucht und bin über eine Freundin auf die "Wildlinge" gestoßen.

Als ich die Internetseite von Wildling Shoes öffnete war ich erstmal aus zweierlei Gründen kurz abgeneigt.

Zum Einen, war ich skeptisch weil die Schuhe auf dem Bildmaterial der Internetseite, doch eher klobig wirken und... naja... irgendwie auch so sehr nach Schuhen aussehen. Das klingt jetzt sicher seltsam, aber Barfußschuhe habe ich bisher immer nur in einer höchst neuen und modernen Ausgestaltung gesehen.

Und die "Wildlinge" sehen eben eher "normal" aus.  

Das zweite war dann der Preis, der liegt bei den Kinderschuhen um die 80.00- 90.00€...

Ich habe trotzedem einfach ein Paar zum Testen für Karl bestellt. Ich wollte mir mein eigenes Bild machen.

Es gibt auf der Wildling-Internetseite eine Solenvorlage zum Ausdrucken, ich konnte so genau feststellen, welche Größe passend war. Das war super, denn hier der Hinweis: Die Wildling Shows fallen sehr groß aus. Locker zwei Nummern würde ich sagen.

Es gibt Sommer und Winterschuhe und davon jeweils eine relativ große Auswahl. Ich konnte mich nur schwer entscheiden, habe aber dann das Modell Isegrim gewählt.

Jetzt trägt Karl sie seit gut drei Monaten und ich bin wirklich begeistert. Die Schuhe sind sehr leicht und biegsam, lassen den Zehen genügend Platz und sind trotzdem robust und straßentauglich. Ich mag auch ihren Look und den praktischen Reißverschluss. 

Leider sind sie aber gar nicht Wasserfest. Ich habe sie ordentlich Imprägniert aber das hilft nicht sehr, wie man auf den Fotos unten deutlich sehen kann, ist auch unterhalb des Schuhs partiell nur Stoff. Dementsprechend schnell bekommt man nasse Füße.

Bei Regenwetter bevorzuge ich aber sowieso Gummistiefel, somit ist das für mich kein K.O- Kriterium.

Leider haben sich bereits nach nur wenigen Tagen einige Nähte gelöst (siehe Foto Nr.3). Dadurch sind zwar keine Löcher entstanden, es handelt sich wohl eher um Ziernähte, aber es sieht nicht schön aus und ich erwarte von gut verarbeiteten Schuhen ein wenig mehr. 

Die meisten Wildling Schuhe sind 100% Vegan, das ist wieder ein super Pluspunkt. (Es gibt auch Modelle die nicht vegan sind dann werden z.B. Biowolle aus Naturschutzprojekten oder Leder, das sonst nicht verwertet werden würde, verwendet.)

Die veganen Modelle bestehen z.B. aus Baumwolle, Biobaumwolle, PES(Polyester) oder Biowolle-Hanf-Vlies und stammen aus fairer Herstellung mit nachhaltigen Lieferketten – alle Materialien werden in Deutschland oder den europäischen Nachbarstaaten in traditionellen Webereien hergestellt.

Das erklärt dann auch den höheren Preis und hat mich für das Unternehmen und die Schuhe begeistert!

Ich kann die Wildlinge nur empfehlen und freue mich, das ich sie entdecken durfte.